«

»

Jul 03

Magnetfeldtherapie

Bei der Magnetfeldtherapie handelt es sich um eine Behandlungsmethode aus dem Bereich der sogenannten alternativen Therapie. Die Therapie mit Magneten ist eine sehr alte Heilmethode, welche ihren Ursprung in einfacher Form, bereits vor vielen Jahrtausenden fand. Heutzutage gibt es zwei unterschiedliche Methoden, nämlich die statische sowie die pulsierende Magnetfeldtherapie.
Die dabei entstehenden Magnetfelder sollen dabei helfen, Krankheiten mit schmerzhaftem Ausmaß zu behandeln, beziehungsweise zu lindern. Die Wechselfelder der Magnettherapie wirken dabei gezielt auf die Nerven ein, wodurch eine Verminderung der Schmerzen möglich ist. Für die medizinische Behandlung mit Magnetfeldern werden hauptsächlich Röhren, aber auch Stäbe, Kissen oder Matten verwendet. Sein Hauptanwendungsgebiet findet die Therapie mit Magneten im orthopädischen Bereich, wie bei schmerzhaften Knochen- oder Gelenkbeschwerden, aber auch bei Weichteilerkrankungen. Jedoch auch bei Migräne oder diverser anderer körperlicher Leiden, kann diese Therapie durchaus hilfreich sein. Zu beachten ist jedoch, dass die Magnetfeldtherapie unterstützend wirkt, jedoch die Methoden der Schulmedizin nicht ersetzt. Das heißt, bei schwerwiegenden Erkrankungen können die Magnetfelder lindernd wirken, ersetzen jedoch keine, für die Krankheit entsprechend erforderlichen, Medikamente sowie den regelmäßigen Besuch beim Facharzt. Ein stationärer Aufenthalt ist für diese Therapie nicht erforderlich, da sie ambulant in Praxen durchgeführt wird. Weitere Infos auf Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>